Tamanegi Misoshiru - Misosuppe aus Zwiebelschalen

In diesem sehr schlichtem Rezept zeige ich Dir, wie Du Misosuppe aus Zwiebeln zubereiten kannst. Dabei verwende ich auch die Zwiebelschalen. Durch diese bekommt die Suppe eine wunderbare rötliche Farbe. Misosuppe kann aus Resten wie Zwiebelschalen, den äußeren Blättern und dem Strunk von Chinakohl oder Spitzkohl sowie vielen anderen Gemüseresten zubereitet werden.

Levelleicht

Portionen2 Portionen
Vorbereitungszeit35 minZubereitungszeit15 minGesamtzeit50 min

 500 ml Wasser
 1 Zwiebel (Schale für die Brühe)
 35 g Miso
 Frühlingszwiebel als Topping

Zubereitung

Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Schalen nicht wegwerfen, sondern zusammen mit 500 ml Wasser mindestens 30 Minuten köcheln lassen. Durch die Zwiebelschale bekommt die Brühe eine schöne rötliche Farbe. Durch ein Sieb die Brühe in einen weiteren Topf abgießen.

Die Zwiebelscheiben in die Brühe geben und köcheln, bis sie weich werden. Dann den Herd ausschalten und warten, bis die Suppe aufhört zu köcheln. Erst dann die Misopaste in ein Sieb geben und unter Rühren in der Brühe auflösen.

Die Suppe in kleine Schüsseln geben. Falls vorhanden mit Frühlingszwiebel verzieren.

Zutaten

 500 ml Wasser
 1 Zwiebel (Schale für die Brühe)
 35 g Miso
 Frühlingszwiebel als Topping

Zubereitungsschritte

Zubereitung
1

Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Schalen nicht wegwerfen, sondern zusammen mit 500 ml Wasser mindestens 30 Minuten köcheln lassen. Durch die Zwiebelschale bekommt die Brühe eine schöne rötliche Farbe. Durch ein Sieb die Brühe in einen weiteren Topf abgießen.

2

Die Zwiebelscheiben in die Brühe geben und köcheln, bis sie weich werden. Dann den Herd ausschalten und warten, bis die Suppe aufhört zu köcheln. Erst dann die Misopaste in ein Sieb geben und unter Rühren in der Brühe auflösen.

3

Die Suppe in kleine Schüsseln geben. Falls vorhanden mit Frühlingszwiebel verzieren.

Tamanegi-Misoshiru