Willkommen auf Nihonshoku.de!

Nihonshoku bedeutet „japanisches Essen“. Auf meiner Seite möchte ich mit Dir Informationen zur japanischen Küche, zu Zutaten und vor allem Anleitungen zum selber kochen von japanischen Gerichten teilen. Als Japaner, der in Deutschland lebt, verwende ich dazu Zutaten, die Du in Deutschland kaufen kannst. Mein Fokus liegt nicht auf bekannten Gerichten wie Sushi, Takoyaki und Co, sondern ich zeige Dir, wie Du aus frischen Zutaten alltägliche japanische Gerichte zubereiten kannst. Ich versuche bereits verarbeitete Zutaten so gut es geht zu vermeiden. Ich zeige Dir wie Du Dashi (Suppenbrühe), Anko (rote Bohnenpaste) oder Gyozateig selber machen kannst. Inspiriert von vegetarischen und veganen Lebensweisen in Deutschland frage ich mich auch in Bezug auf die japanische Küche, wann es wirklich nötig ist, mit Fleisch und Fisch zu kochen. Dabei sind viele Rezepte entstanden, die vegan und gleichzeitig authentisch japanisch sind. Mehr zur Geschichte der japanischen Küche, ihre veganen und schintoistischen Richtungen, Einflüsse der chinesischen Heilkunde, die Grundregeln zum Aufbau eines japanischen Gerichtes und vieles mehr bald auf meiner Seite.

Misosuppe aus Zwiebelschalen

In diesem Rezept verwende ich Zwiebelschalen für die Brühe der Misosuppe. Dadurch bekommt die Suppe eine wunderbare rötliche Farbe. Außerdem möchte ich Dir zeigen, dass Reste wie Zwiebelschalen, die äußeren Blätter und der Strunk von Chinakohl oder Spitzkohl und viele andere Gemüsereste genutzt werden können, um leckere Gerichte zuzubereiten.

Read More »

Ofengemüse mit Misopaste

Für dieses Gericht wird eine Misopaste zubereitet und mit Gemüse im Backofen gebacken. Durch die Misopaste schmeckt es leicht süßlich, aber gleichzeitig würzig. Die Zubereitung ist einfach und schnell.

Read More »

Curry mit Reis und gebratenem Gemüse

Mein Curry besteht aus einer selbst gemachten Currypaste, Reis und gebratenem Gemüse. Curry ist auch in Japan sehr beliebt. Es hat sich eine eigne Variante entwickelt, die dem Geschmack der Japaner entspricht. Es ist normalerweise nicht sehr scharf oder auch süß. Für die Zubereitung wird meistens eine fertige Gewürzmischung verwendet. Um nicht auf die fertige Gewürzmischung zurückgreifen zu müssen, habe ich eine eigene Variante zubereitet.

Read More »
Unter „Zutaten“ findest Du eine Zusammenfassung zu den wichtigsten japanischen Zutaten mit Tipps und Hinweisen zur Verwendung. Bei einigen Zutaten gehe ich darauf ein, wo man diese findet oder welche Hersteller sich für mich bei welchen Produkten bewährt haben. Die meisten der asiatischen Produkte sind importiert und in Asia-Läden erhältlich. Japanische Produkte kommen häufig aus Japan oder aus den USA. Da viele von ihnen Farb- und Konservierungsstoffe enthalten, empfehle ich die Zutaten immer so wenig verarbeitet wie möglich zu besorgen. Manche Zutaten wie Udon oder Gyozateig kannst Du ganz einfach selbst aus heimisch verfügbaren Zutaten herstellen. Um Dir dies zu zeigen, gehe ich auch auf mögliche heimische Alternativen ein. Read More >>

Hallo, mein Name ist Hidefumi. Ich bin japanischer Koch und komme aus Fukuoka. Fukuoka liegt auf der südlichen Hauptinsel Kyushu und ist bekannt für sein gutes Essen, wie den Hakata Ramen und japanischen Schnaps. Seit 2013 lebe ich in München. Hier habe ich auch meine Partnerin Alexandra kennen gelernt. Gemeinsam führen wir diesen Blog. Unser Ziel ist es, lange und gesund zu leben. Deshalb machen wir uns viele Gedanke zu unserem täglichen Essen.

Seit ich nach Deutschland gekommen bin, habe ich viel über Umweltbewusstsein und Ernährungsweisen gelernt. Am liebsten esse ich Sushi, Ramen, Yakiniku, Gyoza und Nabe (Hot Pot). In diesen Gerichten wird normalerweise Fisch und Fleisch verwendet. Bevor ich nach Deutschland gekommen bin, war das ganz normal für mich. Read more >>